Datenschutzerklärung


Name und Anschrift der für die Verarbeitung verantwortlichen Stelle nach Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Rechtsanwältin Susanne Dreßler
In der Schäflohe 12
92224 Amberg
Deutschland

Telefon: 09621 - 496733
Telefax: 09621 - 496734
E-Mail:


Erhebung und Speicherung perso­nen­be­zo­gener Daten sowie Art und Zweck von deren Verwendung

a) Beim Besuch dieser Website
Beim Aufrufen der Website www.kanzleidressler.de werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser technisch bedingt Informationen an den Server unsere Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert.
Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung nach maximal 7 Tagen gespeichert:
Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:
Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

b) Bei Nutzung unseres Kontakt­for­mulars
Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein auf der Website bereit­ge­stelltes Formular Kontakt aufzu­nehmen. Dabei ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse erfor­derlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beant­worten zu können.

Die Daten­ver­ar­beitung zum Zwecke der Kontakt­auf­nahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwil­ligung.

Die für die Benutzung des Kontakt­for­mulars von uns erhobenen perso­nen­be­zo­genen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage automa­tisch gelöscht.


Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:


Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:


Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, senden Sie eine E-Mail an oder kontaktieren Sie uns anderweitig.